Sonntag, 14. Juni 2015

Warum?

Manchmal stelle ich mir im Nachhinein diese Frage. 
So geschehen heute.

Warum plapper ich einfach so drauf los?





Wenn man Menschen begegnet die einem sympatisch sind, ist man eher bereit etwas von sich preis zugeben.  Klingt logisch, ist auch so!
In einem Gespräch fiel heute die Frage an mich: „Was machen sie?“
Tja, gute Frage, nächste Frage.  WAS um alles in der Welt mache ich? 

Wie ist diese Frage überhaupt gemeint? Ich habe nicht nachgefragt weil ich davon ausgegangen bin, dass man wissen möchte, was jemand beruflich macht. So habe ich das jedenfalls interpretiert.






Also habe ich ausgeholt und erzählt, dass ich fast "befrührentet" bin und eine Menge mache aber nicht in diesem Sinne „arbeiten“ gehe.


Ich kombiniere zum Beispiel meine Hobbies und jedes Hobby einzeln bekommt auch seine Zeit. Also, dass ist jetzt doof ausgedrückt aber ich habe heute echte Wortfindungsstörungen.




Ich will sagen, dass ich mich auch in meinen anderen Hobbies austobe.
Beim stricken, fotografieren und schreiben. Und das ich diese Dinge interaktiv handhabe.
Also eigentlich bin ich ein Interakteur – eine Interakteurin!
(Interaktion bezeichnet das wechselseitige Aufeinandereinwirken von Akteuren oder Systemen und ist eng verknüpft mit den übergeordneten Begriffen Kommunikation, Handeln und Arbeit.)

He.. ich hab grad `nen neuen Job erfunden!





Wie dem auch sei, beim erzählen darüber was ich mache, ist mir bewusst geworden, dass ich da bei Menschen sitze, die ich noch nie in meinem Leben vorher gesehen habe. 

Und dennoch erzähle ich ihnen von meiner Krankheit, von den letzten fünf Jahren, vom stricken, fotografieren, schreiben und Postkarten gestalten, davon dass ich mich als spirituell bezeichne und nicht als gläubig, ich spreche darüber, dass ich es mir zur Aufgaben machen möchte, anderen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. 






Das alles habe ich erzählt und es hat sich richtig angefühlt. 

Es fühlt sich immer noch richtig an und es fühlt sich richtig gut an!


Vielen Dank Familie W., dass ich Ihren Garten besuchen durfte.





















Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Menschen mit solchen Gärten kann man Alles erzählen....
LG MiniBlümchen

Anonym hat gesagt…

Auch für uns hat es sich gut angefühlt! Sie waren Teil eines schönen und entspannten Nachmittags mit vielen anregenden, horizonterweiternden Gesprächen. Vielen Dank für Ihren Besuch in unserem Garten und die vielen schönen Fotos.