Montag, 15. September 2014

Das bunte Schaf 2014

Was war das doch für ein schöner, sonniger Sonntag!

"Das bunte Schaf" in Zusammenarbeit mit dem "Treibhaus" luden ein zum

 Kürbisfest mit Wollmarkt

Und wir - ein paar Strickmädels - folgten der Einladung gerne.

Früh los gefahren, trafen wir uns gegen 11 Uhr im Treibhaus. Schon beim reinkommen, stolperten wir über die ersten beiden Wollstände, die draußen bei herrlichem Wetter ihre Waren feil boten.
Im Treibhaus Nr. 1 ging es dann mit Wolle weiter.
Ob Rohfaser, versponnen, verzwirnt, handgefärbt, verstrickt, verhäkelt, verfilzt... es wurde alles verarbeitet was ein Schaf (und andere Tiere) an Wolle hergeben. 


In Treibhaus 2 war keine Wolle :-( aber dafür ganz viele Pflanzen (was ja meistens in so einem Treibhaus zu finden ist) Begeistert hat mich die liebevolle und gekonnte Floristik und die Inszenierung der Deko Artikel. Wirklich  - die haben was drauf!


Die Wollanbieter waren fabelhaft! Für jeden Geschmack war etwas dabei! Wer hier nicht fündig wurde, dem kann man nicht weiter helfen. Und ich kann mich Michaela  nur anschließen, die auf FB schrieb

"Es war so wunderbar. Vielen Dank, dass Ihr alle gekommen seid. Es war das schönste Wollfest auf dem ich in diesem Jahr war".




Als ich beim ersten Kaffee saß, war die mir unbekannte Frau am Tisch so begeistert von ihrem ersten Kauf an diesem Tag, dass sie es mir unbedingt mitteilen musste.

 "... schau mal was ich tolles gekauft habe..." und zeigt mir ein gehäkeltes Armband, dass mit Knöpfen bestückt war. Echt stylisch!

Das Stück gefiel mir auf Anhieb und ich sah mich mal näher an dem Stand um.














Und~ schwupps~ hatte sie mich in ihren Bann gezogen und  ich war total begeistert  von der "Marktdebütantin" - Nina Friedrichs

Sie verkaufte an ihrem kleinen aber sehr geschmack- und liebevoll arrangiertem Tisch Armbänder, Ketten und Ohrringe beziehungsweise eine Anleitung mit Material um diese zu nachzuarbeiten.


Nina häkelt Bänder, Blüten etc., die sie mit unterschiedlichen Knöpfen bestückt. 
Das ist "schon alles".




Aber die Idee finde ich


und deshalb verdient sie  meine besondere Aufmerksamkeit.

Nicht jeder besitzt die Courage, sich mit seiner Idee - und sei sie noch so einfach - auf einen Markt zu stellen und zu warten was passiert.

Nina hat das getan und damit sicher für Gesprächsstoff gesorgt.

Für die einen ist die Idee keinen Kauf wert, weil sie sich nur von der Idee inspirieren lassen und es Zuhause selber machen, andere kaufen nur das Set zum Selbermachen und sparen dabei Geld und wiederum andere freuen sich `n Loch in` Bauch, weil die Ware so schön ist.

Sicher könnten bei der letzten Kategorie auch einige das Armband selber machen aber hoffentlich würdigen und respektieren viele auch das Geistige Eigentum.






Und jetzt einfach noch ein paar Collagen








Kommentare:

Birgitta Thiel hat gesagt…

Das bunte Schaf 2014!
Was war das doch für ein schöner, sonniger Sonntag!
"Das bunte Schaf" in Zusammenarbeit mit dem "Treibhaus" luden ein zum Kürbisfest mit Wollmarkt

anka hat gesagt…

Ach bin ich jetzt neidisch :P Danke das ich doch durch deinen Post daran teilnehmen könnte!

Birgitta Thiel hat gesagt…

Gerne Anka.... das nächste mal kommst du einfach mit!

Ursula Ruf hat gesagt…

was für eine schöne Ausstellung - da wäre ich auch gerne dabei gewesen!

Marie-theres hat gesagt…

Danke für's zuschauen dürfen.

Michaela hat gesagt…

Liebe Birgitta,
Danke für den schönen Artikel. Und Danke für den Namen der jungen Frau mit den tollen Häkelarmbändern.
LG und bis bald.
Michaela

Jutta hat gesagt…

Hallo, ich bin die Frau, mit der sie den Kaffee getrunken haben. Wie schön, zu lesen, dass unser nettes Gespräch so in Erinnerung blieb. Und ja, die Armbänder mit den Knöpfen waren das BESTE.
Wir treffen uns nächstes Jahr wieder?

Birgitta Thiel hat gesagt…

Hallo Jutta!
Na, dass ist ja toll, dass Du mich hier gefunden hast!
Gerne sehen wir uns im nächsten Jahr wieder. Zu so einem tollen Event MUSS man doch gehen, oder?
Alles Liebe und Gute... Birgitta